HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2563965
Freitag20September2019
Die neue Zisterne
Montag, 22. September 2008 Geschrieben von fra Ivica Peri─ç

Grabungsarbeiten f├╝r die neue ZisterneDie letzten Tage sind wir sehr mit dem Bau der neuen Wasserzisterne besch├Ąftigt. Die Idee dazu kam von unseren Freunden in Dortmund. Sie haben uns besucht, zu zweit, Vater und Tochter. W├Ąhrend sie die Schule besichtigten und die M├Âglichkeiten sahen, was alles gemacht werden konnte, schlugen sie vor, dass wir eine Zisterne mit ihrer Hilfe bauen. Von den D├Ąchern der Schule w├╝rde sich das Wasser ansammeln und wir k├Ânnten dieses Wasser f├╝r verschiedene Zwecke gebrauchen. Es gibt einige Vorschl├Ąge: man k├Ânnte neue Abteilungen in der Schule er├Âffnen - z.B. Schwei├č- und Elektrikerabteilungen und dass man anschlie├čend Biogas f├╝r die K├╝chen installiert, usw.

Fundamente und W├Ąnde f├╝r die neue ZisterneWir haben sofort mit der Arbeit begonnen. Innerhalb von nur f├╝nf Tagen haben die Sch├╝ler 540 Kubikmeter Erde ausgegraben. Wenn die Zisterne vollendet wird, werden wir so um die 420 Kubikmeter Wasser haben. Graben, mauern, zementireren und Schallungen anbringen machen alles unsere wertvollen Sch├╝ler. Nebenher beginnen wir auch mit dem Bau der Dachrinnen f├╝r die Schwei├čarbeiter, weil es so herum effizienter ist.

Der Grund daf├╝r, weshalb wir uns so an die Arbeit gemacht haben, ist, dass die Regenzeit bald beginnt und wir dann das Wasser sammeln k├Ânnen. Wir hoffen, wenn alles nach Plan l├Ąuft, mit dem Ansammeln des Wassers in der Zisterne in ungef├Ąhr zwei Wochen beginnen k├Ânnen.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright ┬ę 2005-2019 vjeko-rwanda.info ÔÇó Alle Rechte vorbehalten ÔÇó Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skeji─ç ÔÇó Ins Deutsche ├╝bersetzt von Deni Skejic