HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2563847
Donnerstag19September2019
Volontäre in Kivumu
Dienstag, 15. März 2011 Geschrieben von fra Ivica Perić
Peter Humpe Cherie Plamping Andre Lapierre Mireille Lapierre Jayne Carlielle

Wie so oft habe ich immer und immer wieder erwähnt, dass Volontäre bei uns in Kivumu stets wilkommen und gerne gesehen sind. Unser Ziel ist es, die Lehrer konstant in allen Bereichen weiter zu bilden, um so gewährleisten zu können, dass unsere Schüler eine umso qualitative Bildung bekommen.

Die Winterferien im Dezember haben wir genutzt, um alle Lehrer auf Englischfortbildungskurse zu schicken. In diesem Fach haben uns Jayne Carlielle und Cherie Plampig unterstützt, sehr liebe Freundinnen aus Kanada. Über ihre Erfahrungen haben Sie sicherlich schon alles auf unserer Homepage gelesen.

Völlig uneigennützig haben uns ebenfalls das Ehepaar Mireille und Andre Lapierre aus Frankreich und ein netter Herr namens Peter Humpe aus Deutschland geholfen, die alle in den letzten Tagen wieder zurück zu ihren Familien zurückgekehrt sind.

Im Zentrum "Pater Vjeko" gibt es immer Arbeit bis über beide Ohren, aber unsere Volontäre pflegen immer zu sagen, dass sie auf diese Weise das Angenehme mit dem Nützlichem vereinen können. "Es ist wundervoll, den Missionaren unter die Arme zu greifen, die ihr Leben ihren Nächsten gewidmet haben. Es ist wirklich eine Erleichterung für die Seele, wenn man wieder Lächeln in den Gesichtern der Kinder sehen kann. Interessant ist es auch, durch das Dorf zu  spazieren und neue Bräuche zu erkunden. In der Tat ist es wunderschön, dass wir hier sind, egal wieviel Arbeit auf uns wartet", so Mareille Lapierre.

Sie hat während ihres Aufenthaltes den Lehrer geholfen, einnen Lehrplan in den Fächern Englisch und Mathematik zu konzipieren. Jeden Morgen hat sich Mareille gemeinsam mit den Schülern in die Schulbänke gesetzt. Sehr aufmerksam folgte sie dem Unterricht. Als der praktische Teil des Unterrichtes begann, arbeitete Mareille mit den Lehrern an den Lehrplänen.

Nebenbei machte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Andre eine komplette Inventarliste der Schule. Auf diese Art und Weise konnte sie der Schulsekretärin Imaculee Iyambaje beibringen, wie man Buch führt über die Sachen, die im Schuleigentum sind, wie man sie auflisten muss, sie in die Inventurbücher korrekt einträgt usw.

In der Zeit, in der er nicht gerade das Inventar der Schule zählte, reparierte Andre alles, was ihm zwischen die Finger kam. Denn Andre ist ein wahrer Meister für alles! Vom Reparieren einer Nähmaschine bis hin zu Solarzellen, Andre hat es einfach drauf! Und das war uns von sehr großem Nutzen.

Unser Freund Peter aus Deutschland hatte beschlossen, dass er seinen Urlaub in Kivumu verbringt und dort unseren Lehrern des Praxisunterrichtes beibringt, wie man mit Schweißgeräter richtig umgeht und ihnen noch ein paar Tricks zeigt. Niemand, weder von den Lehrern noch von den Schülern dachte jemals, dass Schweißen ein so breites Spektrum haben könnte. Es wird in sehr vielen Arbeitsbereichen der Metallindustrie genutzt. Peter konnte ihnen das zeigen und ihnen beibringen, wie man das korrekt macht.

An dieser Stelle möchte ich allen unseren vergangenen, jetztigen und zukünftigen Volontären meinen größten Dank ausprechen. Denn es ist ihr Fleiß und harte Arbeit, die unser Zentrum "Pater Vjeko" auf eine Stufe höher gestellt haben!

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2019 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic