HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja3152936
Samstag26September2020
Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!
Freitag, 30. Juli 2010 Geschrieben von fra Ivica Perić

Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!

Liebe Leserinnen und Leser, alle, die über unsere Internetseite die Neuigkeiten und Geschenisse verbunden mit dem Zentrum "Pater Vjeko" mitverfolgen, wissen mehr oder weniger sicher schon, dass wir im Rahmen der Schule hier auch eine Mensaküche haben, in der jeden Tag frisches Essen für all unsere Schüler und Lehrer zubereitet wird.

So wie die Anzahl der Schülerinnen und Schüler immer stetig wächst, so wächst auch proportional dazu der Bedarf nach immer mehr Werkzeug, Besteck, Materialen und sontigem Equipment. So kamen wir auch letztens zum Schluss, dass wir einen neuen Kochtopf benötigen. Wir hatten sogar bereits zwei Kochtöpfe, die andauernd genutzt wurden, aber irgendwann sahen wir ein, dass zwei Töpfe niemals ausreichen könnten, um den Hunger der immer mehr werdeneder Schüler zu stillen.

Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!

Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!Ein neuer Kochtopf in unserer Küche!

Und nun freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir auch dieses - zwar nicht ganz so günstiges - Problem gelöst haben! Das hört sich zwar sehr merkwürdig an, aber da in unserem Staat hier der Standart um ein vielfaches geringer ist als z.B. in Europa, ist ein handelsüblicher Gasherd nunmal vergleichsweise sehr viel teurer. Deshalb waren auch die Freude und das Glück, nachdem wir den Kauf in die Tat umgesetzt hatten, umso größer! Nun ist es für uns leichter, Jedem seine tägliche Mahlzeit zu sichern, die er bzw. sie in der Schule bekommt und die allerhöchste Priorität hat.
 
Nichts von alldem wäre möglich gewesen ohne die Barmherzigkeit und Nächstenliebe von Euch allen, die unsere Arbeit mitverfolgen, schätzen und anfeuern. Wir danken Euch aus unseren tiefsten Herzen!

Guten Appetit!

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2020 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic